Achtung, Out of Date

Bitte betrachte die Informationen – vor allem die Anleitungen – auf dieser Seite als nicht völlig gesichert. Eine bessere Anleitung zur E-Mail-Selbstverteidigung hat die Free Software Foundation zusammengestellt.

,

Dein Passwort

Damit dein Private Key geschützt wird, solltest du ihn mit einem sicheren Passwort schützen. Im Zusammenhang mit PGP wird oft auch von einer Passphrase gesprochen.

Das hat folgenden Grund: Ein kryptisches Passwort wie „cc#62@d2ba0“ ist ähnlich sicher, wie zum Beispiel „12 Computersicherheitsspezialisten essen Pinguinlassagne!“. Den Satz kann man sich aber leichter merken, als die zufällige Zeichenfolge. Damit der Satz aber sicher ist, sollten verschiedene Worte verwendet werden, die sonst nur selten anzufinden sind (z.B. Pinguinlassagne). Sonst kann das Passwort zu leicht geknackt werden.

Man könnte aus dem oberen Satz auch ein kryptisches Passwort machen, in dem man nur Wortanfänge verwendet: „12CssePl!“. Mit dieser Technik kann man sich einen leichten Satz merken, muss aber nicht ganz so viel tippen.

Ein Comic erklärt Passwort Sicherheit.

Startseite | Sitemap | Seitenbeginn