Achtung, Out of Date

Bitte betrachte die Informationen – vor allem die Anleitungen – auf dieser Seite als nicht völlig gesichert. Eine bessere Anleitung zur E-Mail-Selbstverteidigung hat die Free Software Foundation zusammengestellt.

,

GnuPG

Schlüsselpaar erzeugen

Du kannst dir ganz einfach ein Schlüsselpaar (also Public Key und Private Key) erzeugen, wenn du in der Kommandozeile (oder Terminal unter Linux) den Befehl gpg --gen-key eintippst. Danach wirst du von GnuPG durch den Erzeugungsprozess geführt.

Schritt für Schritt

  1. Schlüsseltyp auswählen. In diesem Fall empfehle ich dir den Default Wert zu verwenden, also 1 einzugeben.
  2. Schlüsselgröße einstellen. Die Standard Schlüsselgröße ist 2048-Bit. Wenn du möchtest kannst du aber auf 4096-Bit umsteigen. Beide Schlüsselstärken gelten als sicher. (Gib entweder die Schlüsselstärke ein oder bestätige mit Enter um den Default-Wert zu nehmen.)
  3. Ablaufdatum setzen. Das Ablaufsdatum muss nicht gesetzt werden. Standardmäßig wird es nicht gesetzt und ich würde dir empfehlen, dass so zu lassen. Das kannst du einfach mit Enter anfordern und im nächsten Schritt mit j bestätigen.
  4. Benutzer-ID erzeugen. Um deine Benutzer ID zu erzeugen, musst du als erstes deinen Namen und deine E-Mailadresse eingeben. Du hast dann die Möglichkeit einen Kommentar zu diesem Schlüssel zu speichern. Die erzeugte ID wird dir angezeigt und du kannst noch einmal alles ändern oder, wenn du die ID so belassen willst, mit O (für Okay) bestätigen.
  5. Passphrase wählen. Als nächstes musst du ein Passwort wählen und dieses bestätigen. Wenn du diese Eingabe richtig hast, wird das Schlüsselpaar erzeugt.

Danach kannst du zum Beispiel das Thunderbird Plugin Enigmail verwenden um deine E-Mails mit geringem Aufwand zu verschlüsseln und zu entschlüsseln.

Startseite | Sitemap | Seitenbeginn