Achtung, Out of Date

Bitte betrachte die Informationen – vor allem die Anleitungen – auf dieser Seite als nicht völlig gesichert. Eine bessere Anleitung zur E-Mail-Selbstverteidigung hat die Free Software Foundation zusammengestellt.

,

Enigmail

Verschlüsseln von E-Mails

Um eine E-Mail an einen Freund zu verschlüsseln, muss dieser auch einen Public Key haben. Dieser muss sich in deinem Schlüsselbund befinden. (Wie du einen Public Key importieren kannst, erkläre ich dir an einer anderen Stelle.)

In Thunderbird beginnst du nun eine E-Mail zu schreiben; dazu klickst du auf Verfassen. Du wählst in dem erscheinenden Fenster zuerst die E-Mailadresse deines Freundes aus und schreibst – wie immer – deine E-Mail.

Bevor du die E-Mail mit einem Klick auf Senden abschickst, musst du noch das Verschlüsseln aktivieren. Dazu kannst du OpenPGP anklicken. Das erscheinende Fenster bietet dir die Möglichkeit deine E-Mail zu unterschreiben und sie zu verschlüsseln. Wenn dein Kontakt PGP unterstützt, kannst du einfach beide auswählen.

Eine mit PGP verschlüsselte E-Mail aus Thunderbird versenden.

Enigmail wird dich darauf hinweisen, wenn du für diese E-Mailadresse keinen Public Key importiert hast. Vielleicht hat dein Freund ja mehrere E-Mailadressen; dann kannst du einen Public Key für die andere E-Mailadresse auswählen, oder du kannst die E-Mail unverschlüssel versenden.

Startseite | Sitemap | Seitenbeginn